+++ DEMOAUFRUF +++

White lives matter? Wtf?!

27.02. / 16.00 / Heuschreckbrunnen Ecke Stresemannstraße

Aus den Untiefen des untergegangenen Reichs meldet sich ein alter und allseits unbeliebter Bekannter zurück, Mister Safet Babic, seines Zeichens zugezogener aber deshalb nicht weniger fanatischer „deutscher Kamerad“ und „444-Allstar“.

Scheinbar hat er sich vom nächtlichen Klingelterror, den Schneebällen oder den landesweiten Blamagen erholt und wagt es erneut im Stechschritt zur Tat zu schreiten. Diesmal kommt er direkt mit einem Knall, nämlich einer faschistischen Inszenierung á la Fackelmarsch anlässlich eines Femizids der sich kürzlich in Trier ereignet hat. Ja, der mutmaßliche Täter hat einen Migrationshintergrund.

Dies rechtfertig aber in keinem Fall eure heuchlerische pseudo-Betroffenheit, die am Ende nur eine Instrumentalisierung der Vorkommnisse darstellt, um eure xenophobe Weltanschauung auf die Straße zu tragen. Wie von der NPD nicht anders zu erwarten, wird hier wieder zuverlässig am Problem vorbei kritisiert, vermutlich hat ein Mann mal wieder eine Frau ermordet – oder anders gefragt Safet, wo bist du Hoschi denn, wenn ein „deutscher“ (nach deinem Weltbild) Mann eine Frau ermordet? Wo bist du denn bei den ca. 8000 Fällen von häuslicher Gewalt jährlich in RLP? Wo ist dein politische Engagement dann? Diese Frauen sind in deiner Welt nichts wert, einfach weil du kein vermeintliches politisches Kapital aus ihnen schlagen kannst. Die komplette Agenda der NPD ist antifeministisch und wir werden es nicht zulassen, dass du das Andenken dieser Frau für deine widerlichen Zwecke verschandelst!   Mobilisiert wird Deutschland weit über den NPD Landesverband, Kameradschaften bis hin zu der Kleinstpartei Die Rechte.

Startpunkt ist die Kundgebung der AntifaTrier am Heuschreckbrunnen/Streßemannstraße ab 16 Uhr. Die Faschisten werden aber im Laufe des Abends wohl die Kundgebungsorte wechseln und sich durch die Stadt bewegen. Wir werden euch daher zeitnah eine Aktionskarte mit allen angemeldeten Gegenprotesten zur Verfügung stellen.  Wir bitten euch dringend, während des Gegenprotests die Pandemie-Situation nicht aus den Augen zu verlieren.

Wir halten uns an Abstände, tragen Medizinische Masken und es wird vor Ort Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Fight fascism & stay healthy!

Trier hat keinen Platz für die NPD, noch nie gehabt und auch jetzt und in Zukunft nicht!  Wir sehen uns auf der Straße, ALERTA!

DKP Trier / 23. Februar 2021 /